Samtfußrübling - Einzelverkostung  
Flammulina velutipes (Curties: Fries) Singer
Funddaten:
27.11.2017, MTB 7724/2/4/2, Rißtissen - NSG Schöpfle, 489 ü. NN, gesellig bis büschelig an liegendem Pappelstamm (Populus spec.), leg. & det. J. MARQUA.

Fundort:
Renaturierter Auwald auf Anmmorgley über Schmelzwasser-Schotter (Würm).

Beschreibung:
Roh weichfleischig, brüchig, Huthaut sehr klebrig. Geruch stark säuerlich, fast etwas stechend oder bitterlich. Geschmack salzig - leicht bitterlich, auch säuerlich, etwas an Blut erinnernd.

Beim Schmoren zuächst ein angenehm säuerlicher Geruch entwickelnd, sehr schnell in einen würzigen, fast nussigen Duft übergehend. Nach 3 Minuten Schmoren Geruch nach Backkartoffeln, oder auch an Backfisch erinnernd. Geschmack würzig, leicht salzig, aber auch säuerlich, ein wenig an gebackenen Fisch erinnernd. Konsistenz mit Biss, fast etwas zäh.

Volumen-Verlust beim Schmoren: mittel - stark.

Kulinarischer Wert:
Sehr würziger, delikater Geschmack, der an gebackenen Fischer erinnert, Konsistenz jedoch etwas zäh vermutlich aufgrund der gelifizierten Huthaut.

Beurteilungen in der Literatur:
Wird in der Literatur als bedeutender Speisepilz eingestuft, der auf Substraten gezüchtet wird. In Japan wird der Zuchtpilze Enokitake (Enoki) genannt.

Liste der DGfM:
F. velutipes wird von der DGfM als Speisepilz gelistet.

Anmerkungen:
Es wird empfohlen, nur die Hüte zu verwenden, da die Stiele faserig zäh sein können. Ältere Frk. können einen etwas fischigen Geschmack besitzen, sind aber noch genießbar. Die Art kann Fröste überstehen und sogar vollständiges und mehrfaches Einfrieren! Der Samtfußrübling gilt auch als Heilpilz; er stärkt das Immunsystem und wirkt antioxidativ.

Literatur:
  • BON M (1999) - Pareys Buch der Pilze. Über 1500 Pilze Europas, davon 1230 in Farbe. Parey-Verlag.
  • GEHRHARDT E (2001) - Der große Pilzführer für unterwegs. Über 1200 Arten, über 1000 Farbfotos. BLV.
  • GUTHMANN J. HAHN C. & REICHEL R. (2011) - Taschenlexikon der Pilze Deutschlands. Quelle & Meyer-Verlag.
  • DGfM (2015) - Positivliste der Speispilze. DGfM-Fachausschuss Pilzverwertung und Toxikologie.

(Jürgen Marqua)

Ungeputzte Frk. (JM2896)
 
Geputzte & geschnittene Frk. (JM2896)
 
nach 1 Minute Schmoren (JM2896)
 
n. 3 Minuten Schmoren (JM2896)
 
n. 5 Minuten Schmoren (JM2896)
 



zurück
zur Startseite