A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
   Ochropsora
O. ariae
  23.04.2018
Octospora
O. affinis
O. phagospora
Oedemium
O. minus
Oedemium
O. minus
Oligoporus
O. sericeomollis
Omphalina
O. obscurata
O. epichysium
O. pyxidata
Onygena
O. corvina
Ophiostoma
O. polyporicola
Orbilia
O. delicatula
O. luteorubella
Otidea
O. bufonia
O. onotica
O. umbrina
Oudemansiella
O. mucida
Ochropsora ariae
Ochropsora ariae (Fuckel) Ramsb.  

Funddaten:
21.04.2017, MTB 7623/2/4/3, Grötzingen - Fohbühl, 667 ü. NN, auf Blattunterseiten von Buschwindröschen (Anemone Nemorosa), leg. & det. J. MARQUA.

Fundort:
Luftfeuchtes Tälchen mit Mischwaldbeständen und Fichtenforst auf Hangschotter und Jurakalk.

Verbreitung:
Einige Funde im Gebiet. Vermutlich häufig und weit verbreitet, jedoch übersehen.

Weitere Funddaten:
Kartenausschnitt von OpenStreetMap: www.osm-wms.de
  • ENDERLE (2004) gibt für folgende MTB unseres Kartiergebietes Fund-Nachweise von LOTHAR KRIEGLSTEINER an: 7525/3 & 7525/4. www.pilze-deutschland.de listet folgende Funde von WOLFGANG BRANDENBURGER (1890): 7524/1 & 7525/2.
Beschreibung:
Befallsbild: Aecien-Lager auf der Blattunterseite gleichmäßig verteilt, Lager jung aus hellen, cremefarbenen bis weißlichen Pusteln bestehend, älter aufreißend, napf- bis becherartig mit zerschlitzter Pseudoperidie. Auf der Blattoberseite sind eingesenkte Spermogonien sichtbar. Befallene Pflanzen sind etwas heller, besitzen schmälere Blätter und längere Stiele (vergeilt).

Aeciosporen 18-21 x 13-15 µm; stumpf polyedrisch, hyalin, mit feinwarzigem Ornament (kaum sichtbar).

Anmerkungen:
Auf Windröschen (Anemone) werden die Spermogonien und Aecien gebildet, danach wechselt der Pilz auf Mehlbeere (Sorbus), um dort die Entwicklung mit der Ausbildung von Uredien und Telien zu vollenden.

Systematische Einordnung:
Reich: Fungi
Abteilung: Basidiomycota
Klasse: Pucciniomycetes
Ordnung: Pucciniales
Familie: Uropyxidaceae
Gattung: Ochropsora

Basionym:
Melampsora ariae Fuckel

Synonyme:
Aecidium anemones Pers. ex J.F. Gmel.
Ochropsora anemones (Pers.) Ferd. & C.A. Jørg.
Aecidium leucospermum DC.
Caeoma sorbi Oudem.
Coleosporium sorbi (Oudem.) Lagerh.
Uredo ariae Schleich.

Verwendung:
Unbekannt.

Literatur:
  • BRANDENBURGER, W. (1985): Parasitische Pilze an Gefäßpflanzen in Europa. Gustav Fischer Verlag-Stuttgart-New York.
  • ELLIS M. B. & J. P. ELLIS (1985) - Microfungi on Land Plants. An Identification Handbook. Croom Helm. London&Sydney.
  • KLENKE, F., SCHOLLER, M. (2015): Pflanzenparasitische Kleinpilze. Bestimmungsbuch für Brand-, Rost-, Mehltau-, Flagellatenpilze und Wucherlingsverwandte in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Südtirol. – Berlin, Heidelberg: Springer Spektrum.

(Jürgen Marqua)

Standortfoto (JM2683)
 
Vergr. Ansicht d. Blätter (JM2683)
 
Vergr. Ansicht. d. Lager (JM2683)
 
Unreife Lager (JM2683)
 
Reife Lager (JM2683)
 
Tafel m. Detailansichten (JM2683)
 
Tafel m. Mikromerkmalen (JM2683)
 

Galerie | Artenliste | Lebensräume | Projekte | Links | Impressum

© Copyright Pilzflora-Ehingen.de 2012 Jürgen Marqua. Alle Rechte vorbehalten