->
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
  
Dacrymyces
D. capitatus
D. minor cf
D. stillatus
D. variisporus
Dacryobolus
D. karstenii
Daedalea
D. quercina
Daedaleopsis
D. confragosa var. tricolor
Dasyscyphella
D. nivea
Datronia
D. mollis
Dendrodochium
D. citrinum
Dendryphiopsis
D. atra
Dermoloma
D. cuneifolium
Diatrype
D. bullata
D. disciformis
D. flavovirens
D. stigma
Diatrypella
D. favacea
D. verruciformis
Dichobotrys
D. spec.01 (A)
Dichomitus
D. campestris
Didymium
D. melano-spermum
Didymosporina
D. aceris
Diplomitoporus
D. lindbladii
Disciotis
D. venosa
Dacrymyces capitatus
Gestielte Gallertträne  
Dacrymyces capitatus Schweiniz
Funddaten:
04.07.2009, MTB 7723/2/2/4, Mühlen - Ottenhau, 9°39'13.0'' Ost, 48°16'52.3'' Nord, 619 ü. NN, auf morschem Eichenast (Quercus spec.), Initialphase der Vermorschung, leg. & det. J. MARQUA.

Fundort:
Degradierter Haargerstenbuchenwald mit Eichen, Hainbuchen und Eschen auf lehmigem, nährstoffreichem Boden (Weißjurakalk).

Verbreitung:
Lt. KRIEGLSTEINTER in Baden-Württemberg unvollständig bekannt, Datenlage defizitär.

Beschreibung:
Fruchtkörper 3-4 mm Ø, rundlich - pustelförmig, gallertig - fest knorpelig, unter der Rinde gestielt!, ältere Fruchtkörper kopfig, gelb. Oberfläche glatt wirkend, mit Lupe etwas rauh, filzig.

Sporen [95% • 17 • SAP • v • H2O(nat)]: 12,3-14,2-16,2 x 4,9-5,6-6,2 µm; Q = 2,1-2,5-2,9; Vm = 236,6 µm³; ellipsoid - allantoid, dünnwandig, mit 1-3 Septen!; Hyphen ohne Schnallen.

Verwechslungen:
D. capitatus zeichnet sich durch dünnwandige Sporen mit 1-3 Septen und vor allem durch den gestielten Fruchtkörper aus, im Gegensatz zur ebenfalls schnallenlosen D. stillatus s.str., die jedoch dickwandige Sporen besitzt, und viel weichfleischiger ist. Bei obigen, jungen Exemplaren führt der Stiel durch die Rinde des Substrats, und ist daher auf den Fotos nicht zu sehen.

Systematische Einordnung:
Reich: Fungi
Abteilung: Basidiomycota
Klasse: Dacrymycetes
Ordnung: Dacrymycetales
Familie: Dacrymycetaceae
Gattung: Gallerttränen (Dacrymyces)

Basionym:
Dacrymyces capitatus Schweiniz

Verwendung:
Unbekannt.

Literatur:
  • JÜLICH W. (1984) - Die Nichtblätterpilze, Gallertpilze und Bauchpilze. In Gams, kleine Kyptogamenflora 2B (2) Fischer, Stuttgart.
  • KRIEGLSTEINER, G. J. (2000) - Die Großpilze Baden-Württembergs. Band 1. Ulmer-Verlag.

(Jürgen Marqua)

Frk. auf Eiche (JM1003)
 
Detailansicht d. Frk. (JM1003)
 
Sporen in Wasser (JM1003)
 
Hyphen in Wasser (JM1003)
 
Hyphidien & Basidien in Wasser (JM1003)
 
Basidien in Wasser / Toluidinblau (JM1003)
 

Galerie | Artenliste | Lebensräume | Projekte | Links | Impressum

© Copyright Pilzflora-Ehingen.de 2012 Jürgen Marqua. Alle Rechte vorbehalten