->
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
   Phoma
P. acuta
P. doliolum
Phomatospora
P. luteotingens
Phragmidium
P. bulbosum
P. mucronatum
P. rosae-pimpinellifoliae
P. rubi-idaei
  04.08.2017
P. violaceum
Phragmotrichum
P. chailletii
Phyllachora
P. graminis
  06.09.2018
Phyllactinia
P. fraxini
Phylloporia
P. ribis
Phyllosticta
P. argillacea
P. aucupariae
P. frangulae
P. ligustri
P. melisso-phylli
P. philoprina
P. rubicola var. macrospora
Phyllotopsis
P. nidulans
Physarum
P. contextum
P. nutans
  01.05.2012
  04.07.2012
P. psittacinum
Physcia
P. aipolia
P. ceasia
Physisporinus
P. sanguino-lentum
P. vitreus
Piloderma
P. croceum
Piptoporus
P. betulinus
Plasmopara
P. nivea
P. pusilla
Plasmoverna
P. pygmaea
Platygloea
P. disciformis
Pleospora
P. scirpicola
Pleurocybella
P. porrigens
Phyllosticta aucupariae
Phyllosticta aucupariae Thüm.  

Funddaten:
03.08.2018, MTB 7725/2/4/1, Schnürpflingen - Heiligenholz, 558 ü. NN, auf Blättern der Eberesche (Sorbus aucuparia), leg. & det. J. MARQUA.

Fundort:
Buchenmischwald mit Fichtenparzellen über Schotter und Lehme.

Verbreitung:
Unbekannt, Erstnachweis für die Region und vermutlich auch für Baden-Württemberg. In der Deutschlandkartierung ist die Art nicht gelistet (www.pilze-deutschland.de). Vermutlich nicht selten und verbreitet, jedoch unbeachtet.

Beschreibung:
Befallsbild: Blattflecken anfangs dunkelgrün und rundlich, später bräunlich - graubraun und mit dunklerem Rand, Mitte stets etwas heller bräunlich, pergamentartig dünn, brüchig, und mit vereinzelten Pyknidien, die im Blattgewebe etwas eingesunken sind. Blätter verfärben sich an befallenen Stellen und um die Blattflecken herum gelb. Ohne besonderen Geruch.

Konidien [95% • 29 • SAP • v • H2O(nat)]: 5,0-6,3-7,6(8,5) x 2,4-2,8-3,2(3,4) µm; Q = 1,7-2,2-2,7; Vm = 26 µm³; schmal ellipsoid, hyalin, glatt, in einer Schleimhülle, mit zwei Öltröpfchen, 1-zellig. Pyknidien olivbräunlich, 100-300 µm im Durchmesser, mit Porus.

Systematische Einordnung:
Reich: Fungi
Abteilung: Ascomycota
Klasse: Dothideomycetes
Ordnung: Botryosphaeriales
Familie: Botryosphaeriaceae
Gattung: Phyllosticta

Basionym:
Phyllosticta aucupariae Thüm. 1878

Verwendung:
Unbekannt.

Literatur:
  • BOEREMA G H, GUYTER J, NOORDELOOS M E & HAMERS M E C (2004) - Phoma Identification Manual - Differentiation of specific an infra-specific Taxa in Culture. CABI-Publishing.
  • BRANDENBURGER, W (1985) - Parasitische Pilze an Gefäßpflanzen in Europa; Gustav Fischer Verlag.

(Jürgen Marqua)

Wirtspflanze (JM3001)
 
Befallsbild (JM3001)
 
Befallsbild (JM3001)
 
Tafel m. Detailansichten (JM3001)
 
Tafel m. Mikromerkmalen (JM3001)
 

Galerie | Artenliste | Lebensräume | Projekte | Links | Impressum

© Copyright Pilzflora-Ehingen.de 2012 Jürgen Marqua. Alle Rechte vorbehalten