->
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
   Phoma
P. acuta
P. doliolum
Phomatospora
P. luteotingens
Phragmidium
P. bulbosum
P. mucronatum
P. rosae-pimpinellifoliae
P. rubi-idaei
  04.08.2017
P. violaceum
Phragmotrichum
P. chailletii
Phyllachora
P. graminis
  06.09.2018
Phyllactinia
P. fraxini
Phylloporia
P. ribis
Phyllosticta
P. argillacea
P. aucupariae
P. frangulae
P. ligustri
P. melisso-phylli
P. philoprina
P. rubicola var. macrospora
Phyllotopsis
P. nidulans
Physarum
P. contextum
P. nutans
  01.05.2012
  04.07.2012
P. psittacinum
Physcia
P. aipolia
P. ceasia
Physisporinus
P. sanguino-lentum
P. vitreus
Piloderma
P. croceum
Piptoporus
P. betulinus
Plasmopara
P. nivea
P. pusilla
Plasmoverna
P. pygmaea
Platygloea
P. disciformis
Pleospora
P. scirpicola
Pleurocybella
P. porrigens
Platygloea disciformis
Platygloea disciformis (Fr.) Neuhoff  

Funddaten:
29.07.2015, MTB 2232/1/2, Nordwestmecklenburg - Rhena, Mecklenburg-Vorpommern, Heinrich Sternberg Stadtpark, auf am Boden liegenden Lindenästchen (Tilia spec.), leg. & det. TORSTEN RICHTER.

Fundort:
Stadtpark.

Verbreitung:
Für die Region unbekannt. Vermutlich zu erwarten, da unbeachtet und nicht gezielt gesucht.

Beschreibung:
Fruchtkörper 2-8 mm breit, pustel- bis scheibenförmig, gallertig, jung weißlich, älter grau werdend, alt schwärzlich, beim Eintrocknen extrem schrumpfend, unter der Rinde angelegt und hervorbrechend. Trama weißlich, gallertig. Geruch und Geschmack nicht getestet. Gesellig, auch etwas verwachsen oder einzeln auf abgefallenen oder ncoh am Baum befindenlichen Ästchen.

Sporen [JÜLICH]: 25-37-(48) x 5-7-(9) µm; hyalin, zylindrisch. Basidien 90-300 x 7-12 µm; zylindrisch, hyalin, gestielt mit 4 zylindrischen Sterigmen. Hyphen hyalin, oft dickwandig. Keine Zystiden gesehen.

Bestimmung:
Im Präparat konnten nur zwei unreife Sporen gesehen werden.

Anmerkungen:
Die Art ist vermutlich nicht selten, kann aber nur bei feuchter Witterung gefunden werden, da eingetrocknete Frk. so schrumpfen oder sich ins Substrat zurückziehen, dass man nurmehr die aufgebrochenen, entrindeten Stellen vorfindet.

Systematische Einordnung:
Reich: Fungi
Abteilung: Basidiomycota
Klasse: Pucciniomycetes
Ordnung: Platygloeales
Familie: Platygloeaceae
Gattung: Platygloea

Basionym:
Tremella disciformis Fr.

Synonyme:
Achroomyces disciformis (Fr.) Donk
Cryptomyces disciformis (Fr.) Fr.
Epidochium disciforme (Fr.) Sacc.
Tremella disciformis Fr.

Verwendung:
Unbekannt.

Literatur:
  • HANSEN L. & H. KNUDSEN (1992) - Nordic Macromycetes Vol. 3 Heterobasidioid, Aphyllophoroid and Gastromycetoid Basidiomycetes. Nordsvamp - Copenhagen.
  • JÜLICH W. (1984) : Die Nichtblätterpilze, Gallertpilze und Bauchpilze. Kleine Kryptogamenflora II Band II b / 2 Fischer Verlag.
  • MAURER W., W. DÄMON, H. FORSTINGER & CH. SCHEUER (2003) - Holzabbauende Pilze der Steiermark, IV. Mitt. naturwiss. Ver. Steirermark.Band 133: 011 - 036.
  • Ryman S. & I. Holmasen (1992) - Pilze. Über 1500 Pilzarten ausführlich beschrieben und in natürlicher Umgebung fotografiert. Bernhard Thlacker Verlag. Braunschweig.

(Jürgen Marqua)

Frk. auf Lindenästchen (JM2438)
 
Frk. auf Lindenästchen (JM2438)
 
Detailansichten d. Frk. (JM2438)
 
Tafel m. Mikromerkmalen (JM2438)
 
Tafel m. Mikromerkmalen (JM2438)
 
Tafel m. Mikromerkmalen (JM2438)
 

Galerie | Artenliste | Lebensräume | Projekte | Links | Impressum

© Copyright Pilzflora-Ehingen.de 2012 Jürgen Marqua. Alle Rechte vorbehalten