->
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
   Phoma
P. acuta
P. doliolum
Phomatospora
P. luteotingens
Phragmidium
P. bulbosum
P. mucronatum
P. rosae-pimpinellifoliae
P. rubi-idaei
  04.08.2017
P. violaceum
Phragmotrichum
P. chailletii
Phyllachora
P. graminis
  06.09.2018
Phyllactinia
P. fraxini
Phylloporia
P. ribis
Phyllosticta
P. argillacea
P. aucupariae
P. frangulae
P. ligustri
P. melisso-phylli
P. philoprina
P. rubicola var. macrospora
Phyllotopsis
P. nidulans
Physarum
P. contextum
P. nutans
  01.05.2012
  04.07.2012
P. psittacinum
Physcia
P. aipolia
P. ceasia
Physisporinus
P. sanguino-lentum
P. vitreus
Piloderma
P. croceum
Piptoporus
P. betulinus
Plasmopara
P. nivea
P. pusilla
Plasmoverna
P. pygmaea
Platygloea
P. disciformis
Pleospora
P. scirpicola
Pleurocybella
P. porrigens
Phyllosticta frangulae
Phyllosticta frangulae Westend.  

Funddaten:
14.07.2018, MTB 7625/4/3/1, Donaustetten - Eichhau, 501 ü. NN, auf Blättern des Faulbaumes (Frangula alnus), leg. & det. J. MARQUA.

Fundort:
Laubmischwald mit Roteichen auf Parabraunerde über Deckenschotter der Mindel-Kaltzeit.

Verbreitung:
In der Region unbekannt, auch keine Nachweise aus Baden-Württemberg und Deutschland (www.pilze-deutschland.de). Vermutlich nicht selten vorkommend, jedoch übersehen.

Beschreibung:
Befallsbild: Flecken beiderseits, zum Teil besonders am Blattrand unregelmäßig eckig oder rundlich, gelblich, braun oder rötlich braun, zum Teil später im Innern aufhellend (bis weißlich), mit erhabener, dunkel rotbrauner Randlinie, 0,5-10 mm im Durchmesser. Pyknidien meist Blattoberseits, 70-150 µm im Durchmesser.

Konidien [95% • 25 • SAP • v • H2O(nat)]: 5,7-7,2-8,7(9,1) x 2,2-2,8-3,4 µm; Q = 1,9-2,6-3,3; Vm = 30 µm³; ellipsoid - zylindrisch, teilweise auch etwas keulig oder gekrümmt, ohne Septen, hyalin, glatt, von einer Schleimhülle umgeben.

Anmerkungen:
Die Art kann auch noch Kreuzdorn (Rhamnus cathartica) befallen

Systematische Einordnung:
Reich: Fungi
Abteilung: Ascomycota
Klasse: Dothideomycetes
Ordnung: Botryosphaeriales
Familie: Botryosphaeriaceae
Gattung: Phyllosticta

Basionym:
Phyllosticta rhamni Westend.

Synonyme:
Coniothyrium rhamni (Westend.) Keissl.

Verwendung:
Unbekannt.

Literatur:
  • BRANDENBURGER, W (1985) - Parasitische Pilze an Gefäßpflanzen in Europa; Gustav Fischer Verlag.

(Jürgen Marqua)

Wirtspflanze (JM2976)
 
Ansicht d. Befallsbild (JM2976)
 
Vergr. Ansicht d. Befalls (JM2976)
 
Tafel m. Detailansichten (JM2976)
 
Tafel m. Mikromerkmalen (JM2976)
 

Galerie | Artenliste | Lebensräume | Projekte | Links | Impressum

© Copyright Pilzflora-Ehingen.de 2012 Jürgen Marqua. Alle Rechte vorbehalten