->
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
   Morchella
M. esculenta
  23.04.2012
  23.04.2012
  14.06.2012 A
  Verkostung
M. gigas
Mucilago
M. crustacea
Mucor
M. spec. JM2446
Mucronella
M. calva
Multiclavula
M. mucida
Mutinus
M. caninus
Mycena
M. abramsii
M. acicula
M. aetites
M. aurantio-marginata
M. crocata
M. flavescens
M. flavoalba
M. galericulata
M. galopus
M. haematopus
M. inclinata
M. leptocephala
M. metata
M. pelianthina
M. polygramma
M. polygramma f. laevipes
M. pseudo-corticola
M. pura
M. renati
M. renati f. alba
M. rosella
M. sanguinolenta
M. speirea
M. strobilicola
Mucronella calva
Rasiges Pfriempilzchen  
Mucronella calva (Alb. & Schwein.) Fr.
Funddaten:
06.05.2016, MTB 7623/4/4/1, Briel - Immenhardt, 654 ü. NN, auf der Unterseite einer Porlingsmumie (Ischnoderma benzoinum), leg. & det. J. MARQUA.

Fundort:
Weißtannenforst mit Fichten und eingestreuten Jungbuchen auf feuchtlehmiger Para-Rendzina (Kalkverwitterung) über Kalk-Molasse (Untere Süßwassermolasse).

Verbreitung:
Nur ein weiterer Nachweis aus der Region von MTB 7725 (LOTHAR KRIEGLSTEINER). Augenscheinlich selten, vermutlich unbeachtet oder übersehen.

Beschreibung:
Frk. aus einzelnen, dicht stehenden, weißlichen Zähnchen bestehend, die 1-1,5 mm lang sind. Die Basis der Zähnchen gilbt im Alter etwas. Subikulum keines vorhanden. Konsistenz weich bis zerbrechlich, leicht vom Substrat ablösbar. Geruch und Geschmack wurden nicht getestet.

Sporen [95% • 37 • SAP • v • H2O(nat)]: 4,9-5,7-6,4(6,5) x (2,8)2,9-3,2-3,6 µm; Q = 1,5-1,8-2,0; Vm = 31 µm³; kurzzylindrisch - ellipsoid, hyalin, etwas dickwandig, amyloid, glatt. Basidien rel. klein, 4-sporig, mit Basalschnalle. Hyphensystem monomitisch. Hyphen mit Schnallen. Zwischen den Hyphen viele Kristalle.

Anmerkung:
Mucronella flava unterscheidet sich nur in der auch im jungen Zustand hellgelben Färbung der Zähnchen.

Systematische Einordnung:
Reich: Fungi
Abteilung: Basidiomycota
Klasse: Agaricomycetes
Ordnung: Agaricales
Familie: Clavariaceae
Gattung: Mucronella

Basionym:
Hydnum calvum Alb. & Schwein.

Synonyme:
Isaria calva (Alb. & Schwein.) Link
Isaria hydnoides Link
Mucronia calva (Alb. & Schwein.) Fr.
Mucronia aggregata Fr.
Mucronella abnormis Henn.

Verwendung:
Unbekannt.

Literatur:
  • ENDERLE M. (2004) - Die Pilzflora des Ulmer Raumes. Süddeutsche Verlagsgesellschaft Ulm.
  • JEPPESEN T. S., FRØSLEV T. G. & BRANDRUD T. E. in KNUDSEN H. & VESTERHOLT J. (2008): Funga Nordica, Nordsvamp, Kopenhagen. 2. Auflage.
  • JÜLICH W. (1984) : Die Nichtblätterpilze, Gallertpilze und Bauchpilze. Kleine Kryptogamenflora II Band II b / 2 Fischer Verlag.
  • KRIEGLSTEINER G. J. & A. KAISER (2000) - Die Großpilze Baden - Württembergs. Band 2. Eugen Ulmer. 620 Seiten.

(Jürgen Marqua)

Frk. auf Porlingsmumie (JM2505)
 
Vergr. Ansicht d. Frk. (JM2505)
 
Vergr. Ansicht d. Frk. (JM2505)
 
Seitenansicht d. Frk. (JM2505)
 
Detailansicht d. Zähnchen (JM2505)
 
Tafel m. Mikromerkmalen (JM2505)
 

Galerie | Artenliste | Lebensräume | Projekte | Links | Impressum

© Copyright Pilzflora-Ehingen.de 2012 Jürgen Marqua. Alle Rechte vorbehalten