->
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
   Pterula
P. multifida
Puccinia
P. aegopodii
P. asarina
P. caricina
  10.06.2017
P. circaeae
  14.08.2016
P. convolvuli
P. coronata
  28.07.2018
  05.09.2018
P. graminis
P. impatientis
P. iridis
P. laschii
P. malvacearum
P. mirabilissima
  04.07.2018
P. nitida
P. opizii
P. phragmitis
P. poarum
P. punctiformis
P. recondita
P. sessilis var. sessilis
P. urticata
P. violae
Pucciniastrum
P. guttatum
Pulvinula
P. constellatio
Pycnoporellus
P. fulgens
Pycnoporus
P. cinnabarinus
Pyrenopeziza
P. atrata
P. petiolaris
Pyronema
P. domesticum
  22.06.2010
  09.09.2011
P. omphalodes
  06.09.2011
Puccinia poarum
Puccinia poarum Nielsen 1877  

Funddaten:
08.06.2009, MTB 7624/3/4/2, Allmendingen - NSG Schanze, 9°43'43.1'' Ost, 48°19'07.0'' Nord, 550 ü. NN, auf Blatt von Huflattich (Tussilago farfara) am Wegrand, leg. & det. J. MARQUA, conf. DETLEF EMGENBROICH.

Fundort:
Auf einer älteren, überwachsenen Brandstelle auf Mergel.

Verbreitung:
Wahrscheinlich sehr häufig und weit verbreitet.

Weitere Funddaten: Kartenausschnitt von OpenStreetMap: www.osm-wms.de
  • ENDERLE (2004) listet für unser Kartiergebiet Nachweise von folgenden MTB-Quadranten auf: 7525/4 und 7624/1.
Beschreibung:
Pyknidien bilden auf der Blattoberseite orangefarbene, rundliche Flecken mit hellerem, gelblichem Rand. Blattunterseite mit Aezidien-Lager, die orangefarbene Aezidio-Sporen bilden.

Aezidio-Sporen 24-28 x 22-24 µm; rundlich, glatt, mit orangem Inhalt, dicke Sporenwand (-1 µm). Der Rostpilz wechselt auf diverse Süßgräser (Poaceen), um dort die anderen Stadien auszubilden (Uredo- / Telio-Sporen).

Besonderheiten:
Auf Huflattich parasitiert ein weiterer Rostpilz: Coleosporium tussilaginis ( Persoon ) Berkeley s.str.. Dieser bildet hier jedoch Uredien und Telien aus, bevor er auf den "Aezien-Wirt" Pinus (Kiefern) übergeht.

Systematische Einordnung:
Reich: Fungi
Abteilung: Basidiomycota
Klasse: Urediniomycetes
Ordnung: Uredinales
Familie: Pucciniaceae
Gattung: Puccinia

Basionym:
Puccinia poarum Nielsen 1877

Synonyme:
Pleomeris poarum (E. Nielsen) Syd. 1921
Aecidium compositarum var. tussilaginis (Pers.) Cooke (1871)
Aecidium tussilaginis J.F. Gmel. (1792)
Puccinia conspicua Mains (1933)

Verwendung:
Unbekannt.

Literatur:
(Jürgen Marqua)

Huflattich (Tussilago farfara) (JM0966)
 
Detailansicht des befallenen Blattes (JM0966)
 
Aezidien-Lager an Blattunterseite (JM0966)
 
Aezidio-Sporen in Wasser (JM0966)
 
Aezidio-Sporen in Wasser (JM0966)
 

Galerie | Artenliste | Lebensräume | Projekte | Links | Impressum

© Copyright Pilzflora-Ehingen.de 2012 Jürgen Marqua. Alle Rechte vorbehalten