->
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
   Pterula
P. multifida
Puccinia
P. aegopodii
P. asarina
P. caricina
  10.06.2017
P. circaeae
  14.08.2016
P. convolvuli
P. coronata
  28.07.2018
  05.09.2018
P. graminis
P. impatientis
P. iridis
P. laschii
P. malvacearum
P. mirabilissima
  04.07.2018
P. nitida
P. opizii
P. phragmitis
P. poarum
P. punctiformis
P. recondita
P. sessilis var. sessilis
P. urticata
P. violae
Pucciniastrum
P. guttatum
Pulvinula
P. constellatio
Pycnoporellus
P. fulgens
Pycnoporus
P. cinnabarinus
Pyrenopeziza
P. atrata
P. petiolaris
Pyronema
P. domesticum
  22.06.2010
  09.09.2011
P. omphalodes
  06.09.2011
Puccinia caricina
Puccinia caricina DC. s. l.  

Funddaten:
30.05.2017, MTB 7624/3/4/1, Allmendingen - NSG Ummenlau, 512 ü. NN, Aezienlager auf Blattunterseiten von Schwarzer Johannisbeere (Ribes nigrum), leg. & det. J. MARQUA.

Fundort:
Degradierter Erlenbruch auf anmoorigem Boden.

Verbreitung:
Diese Sammelart ist weit verbreitet und nicht selten.

Weitere Funddaten:
  • www.pilze-deutschland.de gibt für folgende MTB unseres Kartiergebietes Fund-Nachweise von BRANDENBURGER (1890) an: 7524/2&4, 7525/3&4, 7625/3.
Beschreibung:
Befallsbild: Aezien-Lager auf den Blattunterseiten auf etwas angeschwollenen Bereichen, Aezien becherförmig, orange, mit eingerissener Peridie, die hellorange bis fast cremefarben ist. Blattoberseits sieht man krischrote Flecken mit gelbem Rand.

Aezio-Sporen [95% • 12 • SAP • v • H2O(nat)]: 16,8-21-25,1(26,1) x 15,1-18,9-22,6 µm; Q =1,0-1,1-1,3; Vm = 3975 µm³; globos - subglobos, rel. dünnwandig, mit gelblichem Inhalt. Peridienzellen etwas eckig mit deutlichem Ornament (Streifenmuster) und teilweise gelblichem Zellinhalt.

Systematische Einordnung:
Reich: Fungi
Abteilung: Basidiomycota
Klasse: Pucciniomycetes
Ordnung: Pucciniales
Familie: Pucciniaceae
Gattung: Puccinia

Synonyme:
Aecidium grossulariae Schumach.
Caeoma ribis Schltdl.
Dicaeoma caricis Kuntze
Dicaeoma limosae (Magnus) Syd.
Puccinia caricis J. Schröt.
Puccinia grossulariae Lagerh.
Puccinia limosae Magnus
Puccinia magnusii Kleb.
Puccinia pringsheimiana Kleb.
Puccinia ribesii-pendulae Hasler
Puccinia ribesii-pseudocyperi Kleb.
Puccinia ribis-nigri-lasiocarpae Hasler
Puccinia ribis-nigri-paniculatae Kleb.
Puccinia striola Link, in Willdenow
Trichobasis caricina (DC.) Berk.
Trichobasis parnassiae Cooke
Uredo caricis Schumach.

Verwendung:
Unbekannt.

Literatur:
  • ELLIS M. B. & J. P. ELLIS (1985) - Microfungi on Land Plants. An Identification Handbook. Croom Helm. London&Sydney.
  • KLENKE, F., SCHOLLER, M. (2015): Pflanzenparasitische Kleinpilze. Bestimmungsbuch für Brand-, Rost-, Mehltau-, Flagellatenpilze und Wucherlingsverwandte in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Südtirol. – Berlin, Heidelberg: Springer Spektrum.

(Jürgen Marqua)

Wirtspflanze Ribes nigrum (JM2708)
 
Befallsbild (JM2708)
 
Vergr. Ansicht d. Befallsbild (JM2708)
 
Vergr. Ansicht d. Aezienlagers (JM2708)
 
Tafel m. Detailansichten (JM2708)
 
Tafel m. Mikromerkmalen (JM2708)
 

Galerie | Artenliste | Lebensräume | Projekte | Links | Impressum

© Copyright Pilzflora-Ehingen.de 2012 Jürgen Marqua. Alle Rechte vorbehalten