->
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
   Pterula
P. multifida
Puccinia
P. aegopodii
P. asarina
P. caricina
  10.06.2017
P. circaeae
  14.08.2016
P. convolvuli
P. coronata
  28.07.2018
  05.09.2018
P. graminis
P. impatientis
P. iridis
P. laschii
P. malvacearum
P. mirabilissima
  04.07.2018
P. nitida
P. opizii
P. phragmitis
P. poarum
P. punctiformis
P. recondita
P. sessilis var. sessilis
P. urticata
P. violae
Pucciniastrum
P. guttatum
Pulvinula
P. constellatio
Pycnoporellus
P. fulgens
Pycnoporus
P. cinnabarinus
Pyrenopeziza
P. atrata
P. petiolaris
Pyronema
P. domesticum
  22.06.2010
  09.09.2011
P. omphalodes
  06.09.2011
Puccinia recondita
Puccinia recondita Rob.ex Desm. aggr.  

Funddaten:
10.07.2006, MTB 7723/2/2/2, Mühlen - Immenschwang, 700 ü. NN, Aezienlager auf Blattunterseiten von Lungenkraut (Pulmonaria spec.), leg. & det. J. MARQUA, conf. JULIA KRUSE.

Fundort:
Buchenmischwald auf Rendzina über Süßwassermolasse (Obere Süßwassermolasse).

Verbreitung:
Einige Funde in der Region, vermutlich weit verbreitet und nicht selten, aber unbemerkt.

Weitere Funddaten:
Kartenausschnitt von OpenStreetMap: www.osm-wms.de
  • www.pilze-deutschland.de listet für unsere Region einige Funde von 1890 (BRANDENBURGER): 7524/4, 7525/1&3&4 und 7625/4.
Beschreibung:
Befallsbild: gelbe Blattflecken, die später vom Zentrum aus bräunen, und schließlich ausfallen und Löcher hinterlassen. Aezienlager befinden sich auf der Blattunterseite, jung hell weißlich (von einer dünnen Membran bedeckt), später zu kleinen Becherchen sich öffnend; Becher orange und von hyalinen Randzellen umgeben. Geruch nicht wahrnehmbar. Geschmack wurde nicht getestet. Aeziosporenpulver orange.

Aezio-Sporen 21–26 × 17–22 µm; breitellipsoid bis kugelig, dickwandig, mit orangegelbem, graunulärem Zellinhalt. Pseudoperidien-Zellen hyalin, globos bis prismatisch, mit warzigem Ornament.

Anmerkungen:
Die Art wechselt auf Süßgräser (Poaceae) und bildet dort ihre Dikaryo-Phase aus (Telien). Puccinia recondita ist als Sammelart zu verstehen, und kann nur genauer bestimmt werden, wenn der Dikaryo-Wirt bekannt ist.

Systematische Einordnung:
Reich: Fungi
Abteilung: Basidiomycota
Klasse: Pucciniomycetes
Ordnung: Pucciniales
Familie: Pucciniaceae
Gattung: Puccinia

Synonyme:
Puccinia dispersa Erikss. & Henn.
Puccinia symphyti-bromorum F. Müll.

Verwendung:
Unbekannt.

Literatur:
  • ELLIS M. B. & J. P. ELLIS (1985) - Microfungi on Land Plants. An Identification Handbook. Croom Helm. London&Sydney.
  • KLENKE, F. (1998) - Sammel- und Bestimmungshilfen für phytoparasitische Kleinpilze Sachsens.

(Jürgen Marqua)

Befallsbild an Lungenkraut (JM2545)
 
Befallsbild an Lungenkraut (JM0573)
 
Ansicht d. Blattflecken (JM2545)
 
Ansicht d. Aezienlager (JM0573)
 
Detailansichten d. Lager (JM2545)
 
Tafel m. Mikromerkmalen (JM2545)
 

Galerie | Artenliste | Lebensräume | Projekte | Links | Impressum

© Copyright Pilzflora-Ehingen.de 2012 Jürgen Marqua. Alle Rechte vorbehalten