->
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
   Hapalopilus
H. nidulans
Hebeloma
H. crustuliniforme
H. gigaspermum
H. mesophaeum
H. pseudo - amarescens
  19.09.2011
H. laterinum
  14.10.2014
H. radicosum
H. sacchariolens
H. tomentosum
Helvella
H. acetabulum
H. confusa
H. crispa
H. epihippum
  19.09.2010
H. lacunosa
  25.10.2014
H. leucomelaena
  16.04.2016
H. macropus
H. solitaria
Hemileccinum
H. depilatum
H. impolitum
Hemimycena
H. cucullata
Hemitrichia
H. calyculata
  17.01.2011
H. serpula
  16.03.2011
Henningsomyces
H. candidus
Heterobasidion
H. abietinum
Heterochaetella
H. brachyspora
Hohenbuehelia
H. auriscalpium
Holwaya
H. mucida
Homophron
H. cernuum
  17.01.2011
Heterochaetella brachyspora
Heterochaetella brachyspora Luck-Allen  

Funddaten:
17.10.2018, MTB 7624/3/4/1, Allmendingen - NSG Ummenlau, 512 ü. NN, auf finalmorschem Laubholz am Boden, leg. & det. J. MARQUA.

Fundort:
Degradierter Erlenbruch auf anmoorigem Boden.

Verbreitung:
In der Region unbekannt, vermutlich der Ernstnachweis für Baden-Württemberg. Deutschlandweit lediglich ein Nachweis von DÄMMRICH/WERGEN aus Bayern.

Beschreibung:
Basidiocarp resupinat, wachsartig, jung graublau, später grau bis hell ockerlich, in der Kosistenz weich bis gallertig, glatt bis tuberkulös mit deutlichen, herausstehenden Zystiden. Geruch unbedeutend. Sporenabwurf weiß.

Sporen [95% • 10 • SAP • v • H2O(nat)]: 4,2-5,1-6 x 3,1-3,7-4,4 µm; Q = 1,1-1,4-1,6; Vm = 38 µm³; globos - subglobos, hyalin, glatt bis leicht rauh, guttulat. Basidien 4-sporig, längsseptiert (2-4fach), Probasidien breitkeulig - kugelig. Basale Hyphen mit Schnallen. Zystiden zylindrisch, apikal abgerundet, skeletoid, basal und bis zur Mitte dickwandig, apikal auslaufend, - 150 µm lang, bisweilen apikal etwas verzweigt.

Anmerkungen:
Im Vergleich zu Funden von H. dubia, konnten hier nur wenige Kristalle gefunden werden, außerdem sind die Zystiden hier deutlich dickwandiger und bisweilen apikal verzweigt.

Systematische Einordnung:
Reich: Fungi
Abteilung: Basidiomycota
Klasse: Agaricomycetes
Ordnung: Auriculariales
Familie: Exidiaceae
Gattung: Heterochaetella

Basionym:
Heterochaetella dubia f. brachyspora Bourdot & Galzin

Synonyme:
Heterochaetella dubia var. psilochaeta Bourdot & Galzin
Heterochaetella bispora Luck-Allen
Sebacina pruinosa McNabb

Verwendung:
unbekannt.

Literatur:
  • BOURDOT, H.; GALZIN, A. (1928) - Hyménomycètes de France. :1-764.
  • JÜLICH W. (1984) : Die Nichtblätterpilze, Gallertpilze und Bauchpilze. Kleine Kryptogamenflora II Band II b / 2 Fischer Verlag.
  • KRIEGLSTEINER G. J. & A. KAISER (2000) - Die Großpilze Baden - Württembergs. Band 1. Eugen Ulmer.
  • LUCK-ALLEN, E.R. (1960) - The genus Heterochaetella. Canadian Journal of Botany. 38(4):559-569.

(Jürgen Marqua)

Frk. auf Laubholzast (JM3034)
 
Vergr. Ansicht d. Hymeniums (JM3034)
 
Detailansicht d. Hymeniums (JM3034)
 
Tafel m. Mikromerkmalen (JM3034)
 
Tafel m. Mikromerkmalen (JM3034)
 

Galerie | Artenliste | Lebensräume | Projekte | Links | Impressum

© Copyright Pilzflora-Ehingen.de 2012 Jürgen Marqua. Alle Rechte vorbehalten