->
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
   Hapalopilus
H. nidulans
Hebeloma
H. crustuliniforme
H. gigaspermum
H. mesophaeum
H. pseudo - amarescens
  19.09.2011
H. laterinum
  14.10.2014
H. radicosum
H. sacchariolens
H. tomentosum
Helvella
H. acetabulum
H. confusa
H. crispa
H. epihippum
  19.09.2010
H. lacunosa
  25.10.2014
H. leucomelaena
  16.04.2016
H. macropus
H. solitaria
Hemileccinum
H. depilatum
H. impolitum
Hemimycena
H. cucullata
Hemitrichia
H. calyculata
  17.01.2011
H. serpula
  16.03.2011
Henningsomyces
H. candidus
Heterobasidion
H. abietinum
Heterochaetella
H. brachyspora
Hohenbuehelia
H. auriscalpium
Holwaya
H. mucida
Homophron
H. cernuum
  17.01.2011
Homophron cernuum
Kahlhütiger Büschel-Mürbling  
Homophron cernuum (Vahl) Örstadius & E. Larss.
Funddaten:
30.10.2015, MTB 7623/4/4/2, Briel - Brieltal, 597 ü. NN, büschelig in ca. 2 Meter Höhe in einer Ast-Höhlung einer Linde (Tilia spec.), leg. & det. J. MARQUA, conf. Andreas Melzer.

Fundort:
Wachholderheide mit versch. Gehölzen über Jurakalk..

Beschreibung:
Hut 20-40 mm breit, jung halbkugelig, älter konvex, auch etwas kegelig, glatt, Hygrophan, jung kittfarben, hell ocker, älter hell creme bis fast weiß, Exemplare mit Trockenrissen. Lamellen eng stehend, älter dunkel rotbräunlich. Stiel zylindrisch, 40-70 x 4-7 mm, etwas gebogen, längsfaserig bis glatt, ohne Velumreste, wie Hut gefärbt. Geruch unbedeutend. Sporenpulver dunkel rotbräunlich.

Sporen [95% • 32 • SAP • v • H2O(nat)]: 6,6-7,4-8,1(8,2) x 4,2-4,6-5(5,1) µm; Q = 1,4-1,6-1,8; Vm = 82 µm³; ellipsoid - bohnenförmig, in Draufsicht auch etwas phaseoliform, mit kaum sichtbarem Keimporus, in Wasser rotbräunlich, in KOH etwas olivlich verblassend. Basidien 4-sporig. Cheilozystiden zahlreich, gedrängt bis büschelig, zylindrisch, keulig, aber auch etwas utriform, apikal nie zugespitzt und mit dicken Inkrustationen, rel. dünnwandig. Pleurozystiden vorhanden und wie Cheilozystiden geformt. Kulozystiden im apikalen Stielbereich, polymorph; blasig, utriform, keulig, aber schlauchförmig. Septen der Lamellentrama mit Schnallen.

Systematische Einordnung:
Reich: Fungi
Abteilung: Basidiomycota
Klasse: Agaricomycetes
Ordnung: Agaricales
Familie: Psathyrellaceae
Gattung: Homophron

Basionym:
Agaricus membranaceus Scop.

Synonyme:
Dendrosarcus membranaceus (Scop.) Kuntze
Agaricus cernuus Vahl: Fr
Psathyrella cernua (Vahl: Fr.) M. M. Moser
Psathyrella papyracea (Pers.: Fr.) M. M. Moser

Literatur:
  • GMINDER, A. & KRIEGLSTEINER, G. J. (2010) - Die Großpilze Baden-Württembergs. Band 5 Ulmer-Verlag, Stuttgart.
  • GRÖGER F. (2014) - Bestimmungsschlüssel für Blätterpilze und Röhrlinge in Europa Teil II. Regensburger Mykologische Schriften Band 17.
  • KNUDSEN H. & J. VESTERHOLT (2008) - Funga Nordica. Agaricoid,boletoid and cyphelloid genera. Nordsvamp. Copenhagen.
  • MELZER A. (abgerufen am 28.10.2015) - http://www.vielepilze.de/selten/psat/psat.html

(Jürgen Marqua)

Ältere Frk. auf lebender Linde (JM2422)
 
Junger Frk. (JM2422)
 
Sporen in Wasser (JM2422)
 
Tafel m. Mikromerkmalen (JM2422)
 
Tafel m. Mikromerkmalen (JM2422)
 

Galerie | Artenliste | Lebensräume | Projekte | Links | Impressum

© Copyright Pilzflora-Ehingen.de 2012 Jürgen Marqua. Alle Rechte vorbehalten