->
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
   Abortiporus
A. biennis
Acrospermum
A. compressum
Aecidium
A. ranuncluli-acris
  10.06.2017
Agaricus
A. augustus
A. arvensis
A. benesii
A. bisporus Verkostung
A. bitorquis
A. bitorquis var. validus
A. essettei
A. silvicola
  Verkostung
A. sylvaticus
  08.08.2014
  Verkostung
A. xanthoderma
Agrocybe
A. dura
A. firma var. attenuata
A. pediades
A. praecox
Aleuria
A. aurantia
Aleurodiscus
A. amorphus
Allophylaria
A. macrospora
Alternaria
A. tenuissima
Amanita
A. albogrisescens
A. battarae
A. ceciliae
  24.05.2010
A. citrina
A. citrina var. alba
A. excelsa
A. fulva
A. muscaria
A. pachyvolvata
A. pantherina

Aleurodiscus amorphus
Orangefarbene Mehlscheibe  
Aleurodiscus amorphus (Fries) Schroeter
Funddaten:
17.03.2009, MTB 7623/4/2/1, Grötzingen - Kohlhau, 9°37'55.6'' Ost, 48°20'22.1'' Nord, 709 ü. NN, gesellig auf Weißtannen-Ästchen (Abies alba), Initialphase der Vermorschung, leg. & det. J. MARQUA.

Fundort:
Fichtenforst mit eingestreuten Weißtannen (Weißjurakalk und Tertiär) auf lehmigem Boden.

Verbreitung:
In Weißtannenarealen der Schwäbischen Alb und in Fichtenforsten wahrscheinlich weit verbreitet. In Assoziation mit Lachnellula subtilissima.

Weitere Funddaten:
Kartenausschnitt von OpenStreetMap: www.osm-wms.de
  • KRIEGLSTEINER (2000) gibt für alle MTB unseres Kartiergebietes Fund-Nachweise an, ausser für 7723 & 7724.
Beschreibung:
Fruchtkörper 3-10 mm Ø, rundlich - Oval, scheiben- bis schüsselförmig mit etwas aufgebogenem Rand. Hymenium rosa - orange, Rand an der Außenseite weiß, fein filzig.

Sporen: 20-26(30) x 16-20(23) µm; breit ellipsoid, warziges Ornament färbt sich in Melzers Reagenz blau.

Besonderheiten:
Auf den Fruchtkörpern der Orangefarbenen Mehlscheibe findet man zuweilen den parasitischen Schmalsporigen Mehlscheiben-Zitterling (Tremella mycophaga).

Systematische Einordnung:
Reich: Fungi
Abteilung: Basidiomycota
Klasse: Agaricomycetes
Ordnung: Russulales
Familie: Stereaceae
Gattung: Mehlscheiben (Aleurodiscus)

Basionym:
Peziza amorpha Pers.

Synonyme:
Corticium amorphum (Pers.) Fr.
Cyphella amorpha (Pers.) Quél.
Lachnea amorpha (Pers.) Gillet
Nodularia balsamicola Peck, Ann.
Stereum amorphum (Pers.) E.H.L. Krause
Terana amorpha (Pers.) Kuntze
Thelephora amorpha (Pers.) Fr.

Verwendung:
Unbekannt.

Literatur:
  • JÜLICH W. (1984) - Die Nichtblätterpilze, Gallertpilze und Bauchpilze. In Gams, kleine Kyptogamenflora 2B (2) Fischer, Stuttgart.
  • KRIEGLSTEINER, G. J. (2000) - Die Großpilze Baden-Württembergs. Band 1. Ulmer-Verlag.
  • LAUX, H. E. (2001) - Der große Kosmos Pilzführer. Kosmos

(Jürgen Marqua)

Frk. auf Weißtannen-Ast (JM1840)
 
Detailansicht d. Frk. (JM1840)
 
Sporen in Wasser (JM1840)
 
Amyloide Sporen in Melzer (JM1840)
 

Galerie | Artenliste | Lebensräume | Projekte | Links | Impressum

© Copyright Pilzflora-Ehingen.de 2012 Jürgen Marqua. Alle Rechte vorbehalten