->
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
   Abortiporus
A. biennis
Acrospermum
A. compressum
Aecidium
A. ranuncluli-acris
  10.06.2017
Agaricus
A. augustus
A. arvensis
A. benesii
A. bisporus Verkostung
A. bitorquis
A. bitorquis var. validus
A. essettei
A. silvicola
  Verkostung
A. sylvaticus
  08.08.2014
  Verkostung
A. xanthoderma
Agrocybe
A. dura
A. firma var. attenuata
A. pediades
A. praecox
Aleuria
A. aurantia
Aleurodiscus
A. amorphus
Allophylaria
A. macrospora
Alternaria
A. tenuissima
Amanita
A. albogrisescens
A. battarae
A. ceciliae
  24.05.2010
A. citrina
A. citrina var. alba
A. excelsa
A. fulva
A. muscaria
A. pachyvolvata
A. pantherina

Agaricus augustus
Riesen-Egerling  
Agaricus augustus Fries
Funddaten:
12.08.2016, MTB 7623/4/2/1, Grötzingen - Kohlhau, 709 ü. NN, 2 Ex. in der Nadelstreu bei Weißtanne (Abies alba), leg. & det. J. MARQUA.

Fundort:
Tannenforst Mischbestand mit Douglasie, Fichte und Weymouthskiefer auf Kalkverwitterungslehm über Massenkalk (Malm Zeta 1-2).

Verbreitung:
In der Region verbreitet und häufig.

Weitere Funddaten:
Kartenausschnitt von OpenStreetMap: www.osm-wms.de
  • GMINDER (2010) gibt für alle MTB unseres Kartiergebietes Fund-Nachweise an.
Beschreibung:
Hut - 15 cm breit, jung halbkugelig, älter flachkonvex bis scheibig mit hochgebogenem Rand, mit ocker - nussbraun anliegenden, dicht stehenden Schüppchen auf cremeweißem Untergrund, beim Reiben deutlich gilbend!, Hutrand mit Velumresten behangen. Lamellen zahlreich und eng stehend, jung graulich fleischfarben, später schokoladebraun. Stiel 10-18 x 1,5-3 cm, zylindrisch, basal etwas keulig, cremeweißlich, zur Basis hin auch mit ockerbräunlichen Schüppchen, im oberen Bereich mit häutigem, hängendem Ring, der unterseits gelb beflockt sein kann. Trama weißlich, gilbend. Geruch charakteristisch nach Bittermandel. Sporenpulver dunkelbraun.

Sporen [95% • 35 • SAP • v • H2O(nat)]: 6,8-7,8-8,9(9,4) x 4,3-4,9-5,5 µm; Q = 1,4-1,6-1,8; Vm = 98 µm³; ellipsoid, dickwandig, braun, ohne sichtlichen Keimporus. Cheilozystiden vorhanden; birnförmig - utriform, oft in kurzen Ketten angeordnet.

Systematische Einordnung:
Reich: Fungi
Abteilung: Basidiomycota
Klasse: Agaricomycetes
Ordnung: Agaricales
Familie: Agaricaceae
Gattung: Agaricus

Synonyme:
Fungus augustus (Fr.) Kuntze
Pratella augusta (Fr.) Gillet
Psalliota augusta (Fr.) Quél.

Verwendung:
Essbar.

Literatur:
  • ENDERLE M. (2004) - Die Pilzflora des Ulmer Raumes. Süddeutsche Verlagsgesellschaft Ulm.
  • GMINDER, A. (2010) - Die Großpilze Baden-Württembergs. Band 5. Ulmer-Verlag.
  • KNUDSEN H. & J. VESTERHOLT (2008) - Funga Nordica. Agaricoid,boletoid and cyphelloid genera. Nordsvamp. Copenhagen.
  • LUDWIG E. (2001) - Pilzkompendium Band 2 Beschreibungen. IHW-Verlag.

(Jürgen Marqua)

Frk. in d. Laubstreu (JM0286)
 
Frk. in d. Nadelstreu (JM2572)
 
Junger Frk. (JM2572)
 
Seitenansicht d. Frk. (JM2572)
 
Ansicht d. Huthaut (JM2572)
 
Sporen in Wasser (JM2572)
 

Galerie | Artenliste | Lebensräume | Projekte | Links | Impressum

© Copyright Pilzflora-Ehingen.de 2012 Jürgen Marqua. Alle Rechte vorbehalten