->
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
   Hyphoderma
H. setigerum
Hyphodermella
H. corrugata
Hyphodontia
H. alutaria
H. arguta
H. aspera
H. breviseta
H. nesporii
H. sambuci
  09.01.2011
H. spathulata
Hypholoma
H. capnoides
H. fasciculare
H. latericium
H. marginatum
H. radicosum
Hypochnicium
H. polonense
Hypocrea
H. aureoviridis
H. citrina
H. fungicola
H. strictipilosa
Hypomyces
H. aurantius
H. chrysospermus
H. lateritius
H. ochraceus
H. rosellus
H. viridis
Hypoxylon
H. cercidicolum
H. cohaerens
H. deustum
H. fragiforme
H. fuscum
H. howeianum
H. multiforme
H. serpens
H. vogesiacum
Hysterographium
H. fraxini
Hypoxylon multiforme
Vielgestaltige Kohlenbeere  
Hypoxylon multiforme (Fries) Fries
Funddaten:
25.05.2009, MTB 7624/1/3/3, Schmiechen - Eichhau, 9°40'54.1'' Ost, 48°21'20.9'' Nord, 680 ü. NN, auf Birkenast (Betula pendula), Optimalphase der Vermorschung, leg. & det. J. MARQUA.

Fundort:
Laubholz-Forst, Buchenmischwald mit Stieleichen und untermischten Edellaubbaumarten auf feucht-frischem Boden (Kalkverwitterungslehm - Tertiär).

Verbreitung:
Wahrscheinlich sehr weit verbreitet und oft mit Hypoxylon cohaerens var. cohaerens verwechselt.

Weitere Funddaten:
Kartenausschnitt von OpenStreetMap: www.osm-wms.de

Beschreibung:
Stromata halbkugelig bis unregelmäßig kissenförmig oder wulstig, teilweise mehrere cm lang und bis zu 7 mm dick, jung hellbräunlich, alt tiefschwarz. Entostroma ohne Einschlüsse, homogen strukturiert. Stromata mit grob ausgebildeten Ostiolen und ausgeprägten Perithezienwölbungen.

Sporen: 9-12 x 4-5 µm; flach bohnenförmig, braun.

Verwechslungen:
H. multiforme wächst im Gegensatz zur ähnlichen H. cohaerens var. cohaerens meist auf anderen Substraten als Buche (Fagus sylvatica). Vor allem Birke (Betula), Erle (Alnus) und Hasel (Corylus). Mit 3%igem KOH können aus dem Stroma charakteristische Farbpigmente extrahiert werden. Bei H. multiforme löst sich ein bräunlich - braunrotes Pigment, bei H. cohaerens var. cohaerens ein gelblich - olives.

Systematische Einordnung:
Reich: Fungi
Abteilung: Ascomycota
Klasse: Sordariomycetes
Ordnung: Xylariales
Familie: Xylariaceae
Gattung: Kohlenbeeren (Hypoxylon)

Basionym:
Hypoxylon multiforme (Fries) Fries

Synonyme:
Annulohypoxylon multiforme (Fr.) Y.M. Ju, J.D. Rogers & H.M.
Sphaeria multiformis Fr.

Verwendung:
Unbekannt.

Literatur:
  • Baral, H.O., Baral, O. & Marson, G. (2003) - In vivo veritas. Over 5800 scans of fungi and plants (microscopical drawings, water colour plates, slides), with material on vital taxonomy. 2nd edition. CD-ROM.
  • KRIEGLSTEINER, G. & ENDERLE, M. (1988) - Vorkommen, Verbreitung und Ökologie einiger Arten der Gattungen Biscognauxia, Nemania und Hypoxylon in der BRD und einigen Nachbarländern. Mitteilungsblatt der AG Pilzkunde Niederrhein 7(1): 46-89.
  • LAUX, H. E. (2001) - Der große Kosmos Pilzführer. Kosmos

(Jürgen Marqua)

Fruchtkörper auf Birke (JM0961)
 
Reifende Fruchtkörper auf Birke (JM0961)
 
Unreife Fruchtkörper (JM0961)
 
Detailansicht d. Querschnitts (JM0961)
 
Sporen (teilweise mit Keimschläucchen) in Wasser (JM0961)
 
Pigment-Extraktion in KOH (3%) (JM0961)
 

Galerie | Artenliste | Lebensräume | Projekte | Links | Impressum

© Copyright Pilzflora-Ehingen.de 2012 Jürgen Marqua. Alle Rechte vorbehalten