->
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
  
Chlorociboria
C. aeruginascens
  24.06.2016
Chlorophyllum
C. olivieri
  Verkostung
Choiromyces
C. maeandriformis
Chondrostereum
C. purpureum
  17.02.2014
Christiansenia
C. tumefaciens
Chromocyphella
C. muscicola
Chromosera
C. cyanophylla
  05.09.2013
  29.09.2013
  01.10.2013
  04.07.2016
Chroogromphus
C. rutilus
  Verkostung
Chrysomphalina
C. grossula
  10.11.2017
Chrysothrix
C. candelaris
Ciboria
C. amentacea
  02.03.2012
C. bulgarioides
C. conformata
C. rufofusca
Cistella
C. acuum
Cladonia
C. coniocraea
C. fimbriata
C. pyxidata
C. rangiformis
C. subrangiformis
Cladosporium
C. herbarum
C. populicola
Clathrus
C. archeri
  11.09.2014
Chlorociboria aeruginascens
Kleinsporiger Grünspanbecherling  
Chlorociboria aeruginascens (Nyl.) Kanouse ex Ramam et al.
Funddaten:
24.06.2016, MTB 7624/3/3/2, Allmendingen - Maiental, 560 ü. NN, gesellig auf finalmorschem Ast am Boden (Fraxinus excelsior), leg. & det. J. MARQUA.

Fundort:
Schluchtwald mit Buchen, Eschen, Eichen und Linden auf Rendzina und lehmiger Braunerde über Massenkalk und Hangschutt.

Beschreibung:
Apothezien jung becher- bis pokalförmig, älter auch flach ausgebreitet und Ram teilweise verbogen, Becherrand etwas nach oben gebogen, weißlich bereift, ebenso die Außenseite, 2-10 mm Ø, blaugrün bis türkis. Trama dünnfleischig, stark blaugrün bis türkis gefärbt. Geruch unbedeutend, Geschmack nicht getestet. Gesellig auf finalmorschem Holz, welches blaugrün verfärbt ist (Grünfäule).

Sporen [95% • 26 • SAP • v • H2O(nat)]: (6,6)6,7-7,6-8,6(8,9) x 1,5-1,9-2,2(2,3) µm; Q = 3,3-4,1-4,8; Vm = 14 µm³; spindelförmig, glatt, hyalin, mit Tropfen. Asci 8-sporig, J+ (blau), mit Haken. Paraphysen filiform, apikal leicht keulig, basal nicht selten verzweigt.

Systematische Einordnung:
Reich: Fungi
Abteilung: Ascomycota
Klasse: Leotiomycetes
Ordnung:: Helotiales
Familie: Helotiaceae
Gattung: Grünspan-Becherlinge (Chlorociboria)

Literatur:
  • Baral, H.O., Baral, O. & Marson, G. (2003) - In vivo veritas. Over 5800 scans of fungi and plants (microscopical drawings, water colour plates, slides), with material on vital taxonomy. 2nd edition. CD-ROM.
  • MARQUA, J. & FORMÁNEK, S. (2010) - Es grünt so grün. Chlorociboria-Holz und seine historische Verwendung. Tintling 65, S. 24-30.

(Jürgen Marqua)

Frk. auf Holz (JM2540)
 
Vergr. Ansicht d. Frk. (JM2540)
 
Detailansicht d. Frk. (JM2540)
 
Tafel m. Mikromerkmalen (JM2540)
 

Galerie | Artenliste | Lebensräume | Projekte | Links | Impressum

© Copyright Pilzflora-Ehingen.de 2012 Jürgen Marqua. Alle Rechte vorbehalten